A. Wurr Hamburg Volksdorf

A. Wurr Hamburg Volksdorf
20,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit (Werktage): 1-3

  • BA02342
Die Historie der Pflugfabrik Wurr begann 1896 mit einem Schmiedeschuppen in Hamburg-Volksdorf. In... mehr
Produktinformationen "A. Wurr Hamburg Volksdorf"
Die Historie der Pflugfabrik Wurr begann 1896 mit einem Schmiedeschuppen in Hamburg-Volksdorf. In nur wenigen Jahren wandelte sich der Betrieb zu einem ansehnlichem Unternehmen für Ackergeräte. Treibende Kraft dieser Erfolgsgeschichte war Firmengründer August Wurr, der mit Ideenreichtum, Know-how und unermüdlichen Einsatz neue Konstruktionen entwickelte und zur Marktreife führte. In den früher 1930er Jahren kam der Kleine Wurr auf den Markt - ein leistungsstarker Klein-Raupenschlepper. Es folgten erste Kettenschlepper mit Junkers-Motoren. Auf der Höhe seiner Zeit bewegte sich August Wurr auch ab 1935 mit dem Bau von Radschleppern. Restriktionen durch den Zweiten Weltkrieg und der frühe Tod von August Wurr bedeuteten das vorläufige Ende der Produktion. Nach dem Krieg wurde der Firmensitz nach Horst in Holstein verlegt und in Arbeitsgemeinschaft mit der Firma Ernst Steenbock noch bis 1970 bis zur Aufgabe des Produktionszweiges Landtechnik weitergeführt. Bisher unveröffentlichtes Bildmaterial und Abbildungen historischer Prospekte lassen die Zeit des frühen 20. Jahrhunderts mit ihren enormen technischen Entwicklungen lebendig werden.

Günther Reimers: A. Wurr Hamburg Volksdorf
60 Seiten, Format 17 x 24 cm, s/w Abbildungen
Hinweis: Neuerscheinung: 2019
Artikelart: Fachbücher Landtechnik
Neuheit: ja
Weiterführende Links zu "A. Wurr Hamburg Volksdorf"