Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsumfang

(1) Diese AGB gelten für den Kaufvertrag über Produkte aus dem Online-Shop der Eilbote Boomgaarden Verlag GmbH, im Folgenden Eilbote-Shop genannt, und dem Besteller, im Folgenden Kunde genannt. Diese AGB können ausgedruckt, gespeichert („Datei speichern unter“) oder als PDF-Datei heruntergeladen werden.

(2) Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Kunden schriftlich, per Telefax oder per E-Mail mitgeteilt. Widerspricht der Kunde dieser Änderung nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung, gelten die Änderungen als durch den Kunden anerkannt. Auf das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens wird der Kunde im Falle der Änderung der Geschäftsbedingungen noch gesondert hingewiesen


§ 2 Vertragsschluss und Zahlung

(1) Die Angebote aus dem Online-Shop der Eilbote Boomgaarden Verlag GmbH verstehen sich als Aufforderungen zur Abgabe eines Angebots durch den Kunden und nicht als ein bereits verbindliches Angebot. Mit Abschicken einer Bestellung gibt der Kunde ein Angebot zum Kauf der bestellten Ware ab. Eilbote-Shop nimmt das Angebot durch individuelle Bestätigung per E-Mail innerhalb von 7 Werktagen an. Die Bestätigungs-Email enthält die Widerrufsbelehrung, ein Widerrufsformular gemäß Fernabsatzrecht und diese AGB mit bzw. sowie zusätzlichen Informationen gemäß gesetzlicher Verpflichtung.

(2) Die Bezahlung der Ware erfolgt per Vorkasse, Kreditkartenzahlung, Paypal, Giropay, Sofortüberweisung oder per Rechnung. Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware ist ein Eigentumsvorbehalt für die Eilbote Boomgaarden Verlag GmbH vereinbart.

(3) Soweit Eilbote-Shop das Angebot des Kunden nicht annimmt (z.B. weil die Ware nicht verfügbar ist) informiert Eilbote-Shop den Kunden unverzüglich darüber und zahlt etwaige gezahlte Beträge unverzüglich an den Kunden zurück bzw. veranlasst deren Rückzahlung. Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt zum Bestellzeitpunkt lediglich eine Reservierung des Rechnungsbetrages, der Betrag wird dem Kreditkartenkonto erst mit Zeitpunkt der Auslieferung ab Lager belastet.


§ 3 Lieferung

(1) Eilbote-Shop liefert innerhalb der Bundesrepublik Deutschland die auf Lager vorrätige Ware in der Regel innerhalb von 2-5 Werktagen aus. Bei Versand ins europäische Ausland erfolgt die Lieferung in der Regel innerhalb von 5-14 Werktagen. Bei Sendungen in das außereuropäische Ausland ist die Lieferzeit abhängig vom Empfängerland und von der gewählten Versandart.
Sämtliche vorstehenden Angaben über die voraussichtlichen Liefertermine oder Lieferzeiträume sind dabei unverbindlich, es sei denn, diese sind zwischen Eilbote-Shop und dem Kunden ausdrücklich als verbindlich vereinbart worden. Gerät Eilbote-Shop im Falle eines ausdrücklich vereinbarten Liefertermins in Lieferverzug und setzt der Kunde Eilbote-Shop dann eine Nachfrist, beträgt diese mindestens zwei Wochen. Verstreicht diese Nachfrist ergebnislos, ist der Kunde berechtigt vom Kaufvertrag zurückzutreten.

(2) Sollte ein Artikel einmal nicht oder nicht so schnell lieferbar sein, so teilt Eilbote-Shop dem Kunden schnellstmöglich die alternative Lieferzeit mit oder die Information, dass die Lieferung nicht erfolgen kann.

(3) Eilbote-Shop behält sich das Recht vor, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine schnelle Abwicklung vorteilhaft erscheint und zumutbar ist. Sollte es zu einer Teillieferung kommen, übernimmt Eilbote-Shop die zusätzlichen Versandkosten.
Sollte Eilbote-Shop durch nicht selbst verschuldete Gründe nicht in der Lage sein, die vom Kunden bestellte Ware zu liefern, behält sie sich ausdrücklich das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

(4) Die Abtretung einer gegen Eilbote-Shop bestehenden Forderung ist dem Vertragspartner nicht gestattet, es sei denn, Eilbote-Shop stimmt dem ausdrücklich und schriftlich zu.

§ 4 Speicherung von Kundendaten

Die Bestellungen werden bei Eilbote-Shop nach Vertragsschluss gespeichert. Eine Kopie der Daten sendet Eilbote-Shop auf Wunsch dem Kunden gerne zu. Kreditkartendaten und Bankverbindungen werden grundsätzlich nicht bei Eilbote-Shop gespeichert.

§ 5 Gewährleistung, Haftung

(1) Gewährleistung

Für unsere Waren bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

(2) Haftung

(a) Sofern Schadensersatzansprüche gegenüber Eilbote-Shop geltend gemacht werden, haftet Eilbote-Shop für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit, einschließlich des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von Eilbote-Shop. In den übrigen Fällen ist die Haftung von Eilbote-Shop, außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, auf die bei Vertragsabschluss typischerweise eintretenden vorhersehbaren Schäden begrenzt.

(b) Für leichte Fahrlässigkeit haftet Eilbote-Shop nur, sofern Eilbote-Shop eine Pflicht verletzt, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von zentraler Bedeutung ist, wie z.B. Pflichtverletzung beim Einsetzen der Versandadresse, Fehler beim Auswählen der Ware, etc.

(c) Soweit nicht vorstehend etwas Abweichendes geregelt ist, ist die Haftung ausgeschlossen.

(d) Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt (§§ 1, 14 Produkthaftungsgesetz).

(e) Alle vorgenannten Haftungsausschlüsse und/oder Haftungsbegrenzungen gelten nicht für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit von Menschen.

§ 6 Widerrufsrecht / Widerrufsbelehrung

Der Kunde hat als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ein Widerrufsrecht. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Eilbote Boomgaarden Verlag GmbH
Winsener Landstr. 7
21423 Winsen/Luhe OT Roydorf
Tel: (04171) 78 35 99
Fax: (04171) 78 35 35
E-Mail: verlag@eilbote-online.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurück erhalten haben oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweisen der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.


Information über das Nichtbestehen des Widerrufsrechts in folgenden Fällen:

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eines individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnent-Verträgen.


§ 7 Auslandslieferungen
Für Lieferungen in Länder der Europäischen Union (EU) gilt die derzeit gültige Mehrwertsteuer der Bundesrepublik Deutschland. Bei Bestellungen aus dem nicht EU-Ausland kürzen wir unsere Preise um die enthaltene deutsche Mehrwertsteuer. Über die Erhebung von Zöllen und Einfuhr-Umsatzsteuern können wir keine Auskunft geben. Zahlungen von ausländischen Bankinstituten sind innerhalb der EU ohne zusätzliche Gebühr, wenn auf der Überweisung unsere IBAN- und SWIFT-Codes:

IBAN-Code: DE 83 2075 0000 0007 0053 90
SWIFT (BIC)-Code: NOLADE21 HAM

angegeben werden.
Bestellungen aus dem Ausland führt Eilbote-Shop nur gegen Vorkasse aus.
In diesem Fall wird dem Kunden eine Vorausrechnung übermittelt.

§ 8 Bücherpreise
Bücher sind gemäß § 3 Preisbindungsgesetz preisgebunden. Im Falle einer Preiserhöhung durch den Verlag muss Eilbote-Shop die entsprechenden neuen Preise berechnen.

§ 9 Versandkosten
(1) Für jede Bestellung berechnen wir Porto- und Versandkosten gestaffelt nach Gewicht und Empfängerland. Eine Übersicht kann der Kunde hier einsehen. Die Lieferkosten werden innerhalb des Bestellvorgangs im Warenkorb angezeigt.

(2) Wenn die Bestellung in mehreren Teilen ausgeliefert wird, berechnet Eilbote-Shop diese Kosten nur einmal. Etwaige zusätzliche Versandkosten übernimmt in diesem Fall Eilbote-Shop.

(3) Die Versandkosten werden während des Bestellvorgangs im Onlineshop automatisch berechnet und angezeigt.

(4) Ab einem Warenwert von EUR 50,- liefert Eilbote-Shop innerhalb von Deutschland versandkostenfrei, ansonsten sind diese vom Käufer zusätzlich zu tragen.

§ 10 Zahlungsbedingungen
per Giropay, VISA/Mastercard:
Eilbote-Shop arbeitet mit der Sparkassen-Internetkasse zusammen.
weitere Informationen zu Giropay >>

per PayPal:
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem der Kunde in Online-Shops sicher, einfach, schnell und kostenlos bezahlen kann.
Sicher: Die Bank- oder Kreditkartendaten des Kunden sind nur bei PayPal hinterlegt. Deshalb werden sie nicht bei jedem Online-Einkauf erneut übers Internet gesendet.
Einfach: Der Kunde bezahlt mit wenigen Klicks. Dabei erfolgt ein Rückgriff auf die bei PayPal hinterlegten Bank- oder Kreditkartendaten des Kunden.
Schnell: PayPal-Zahlungen treffen schnell ein. Dann kann der Verkäufer die Ware sofort verschicken und der Kunde erhält sie in der Regel früher.

per Sofortüberweisung:
Sofortüberweisung.de ist der TÜV-geprüfte Zahlungsservice, den der Kunde so einfach wie Online-Banking benutzen (mit PIN und TAN) kann.
weitere Informationen zu Sofortüberweisung >>

Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Waren Eigentum der EILBOTE Boomgaarden Verlag GmbH.

§ 11 Datenschutz
(1) Sämtliche vom Kunden mitgeteilten personenbezogenen Daten (Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) werden von Eilbote-Shop ausschließlich gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts erhoben, verarbeitet und gespeichert.

(2) Personenbezogene Daten des Kunden, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden ausschließlich zur Abwicklung der zwischen den Vertragsparteien abgeschlossenen Kaufverträge verwendet, etwa zur Zustellung von Waren an die vom Kunden angegebene Adresse. Eine darüber hinausgehende Nutzung von Bestandsdaten des Kunden für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote bedarf der ausdrücklichen Einwilligung des Kunden. Der Kunde hat die Möglichkeit, diese Einwilligung vor Erklärung seiner Bestellung zu erteilen. Diese Einwilligungserklärung erfolgt völlig freiwillig und kann vom Kunden jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.

(3) Soweit der Kunde weitere Informationen wünscht oder die von ihm ausdrücklich erteilte Einwilligung zur Verwendung seiner Bestandsdaten abrufen oder widerrufen will bzw. der Verwendung seiner Nutzungsdaten widersprechen will, steht dem Kunden zusätzlich unser Support unter der E-Mail-Adresse verlag@eilbote-online.de oder telefonisch unter 04171 - 78 35 99 zur Verfügung.

 § 12 Streitschlichtung

(1) Die Eilbote Boomgaarden Verlag GmbH ist grundsätzlich bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

(2) Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Zur Beilegung von Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis mit einem Verbraucher bzw. darüber, ob ein solches Vertragsverhältnis überhaupt besteht, sind wir zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet. Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., StraßburgerStraße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de. An einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle werden wir teilnehmen.

§ 13 Schlussbestimmungen
(1)Die Angebote sind freibleibend und gelten nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Leichte Abweichungen zu den Katalogabbildungen und -angaben können vorkommen.
(2) Für alle Streitigkeiten, die aus oder aufgrund dieser Vereinbarung entstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
(3) Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags zwischen Eilbote-Shop und dem Vertragspartner einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
(4) Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist Winsen/Luhe ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung.


Winsen/Luhe, 01.02.2016